Sprachkurse

Sprachkurse für ausländische Schülerinnen und Schüler

Träger:
Pädagogischer Austauschdienst bei der Konferenz der Kultusminister der Länder

Seit über 30 Jahren vermittelt der Pädagogische Austauschdienst der Kultusminister-konferenz im Auftrage der Länder und mit finanzieller Förderung des Auswärtigen Amtes deutsche Sprachkurse für ausländische Schülerinnen und Schüler an Gymnasien und Realschulen in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Ziel dieses Sprachkursprogramms, an dem jährlich ca. 1.500 ausländische Schüler aus 23 Nationen teilnehmen, ist die Förderung der deutschen Sprache im Ausland.

 

Das Gymnasium Philippinum beteiligt sich seit 1976 an dem Programm und hat schon über 1100 Schülerinnen und Schüler nach Marburg eingeladen, in früheren Jahren aus Schweden, seit 1998 aus Tschechien.

Diese Sprachkurse werden im allgemeinen nach den folgenden Grundprinzipien veranstaltet:

– gesonderter Unterricht an der Gastschule
– Teilnahme der ausländischen Schüler an den „normalen“ Unterrichtsstunden der dt. Schüler
– Erkundung der gastgebenden Gemeinde, des Landkreises und größere regionale Exkursionen
– Einzelunterbringung in Familien.


 

Seit der Pemsionierung von Herrn Blassl ist der verantwortliche Leiter an unserer Schule Herr Hermann. Er organisiert den Besuch und betreut die Gruppe. Wer ihn kennt, weiß, mit wieviel Engagement und Liebe er sich dieser Aufgabe widmet.


Sprach-Stipendiaten aus Tschechien sind wieder Gäste am Philippinum (2011)

 

Seit dem letzten Wochenende sind wieder 23 tschechische Schülerinnen und Schüler am Philippinum zu Gast, weil sie sich in ihrem Heimatland durch ausgezeichnete Erfolge und Leistungen in der deutschen Sprache ein dreiwöchiges Stipendium des Pädagogischen

Austauschdienstes verdient haben.

tschechen

Wieder haben zahlreiche Familien unserer Schule ihre Türen geöffnet und gewähren den jungen Gästen drei Wochen lang Einblicke in das deutsche Familienleben. Vormittags werden die tschechischen Jugendlichen an unserer Schule unterrichtet: deutsche Grammatik und Idiomatik, Geschichte und deutsch-tschechische Beziehungen, Geographie, Märchen, mathematische Knobeleien, Musik und Sport. An den Nachmittagen wird gekegelt, Minigolf gespielt, Boot gefahren oder ins Kino gegangen. Außerdem gibt es eine ausführliche Stadtbegehung, eine anspruchsvolle Stadtrallye sowie eine lustige Wanderung über die Lahnberge mit vielen Informationen zu unserer Gegend. Vier Exkursionen nach Stadtallendorf (Dokumentations- und Informationszentrum), Frankfurt, Eisenach (Wartburg, ehemalige Grenze) und Mainz runden das Programm ab. Die Gäste verlassen Marburg mit hoffentlich vielen schönen Eindrücken am Samstag, den 3. September.

© DogDesigns2017|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt