Griechenlandfahrt (Q2)

Seit nunmehr vier Jahren gehören wir zu der Spezies der Graecophilen. Wir haben die griechische Sprache studiert, Homers Schriften im Original gelesen und Wissenswertes über Geschichte und Kultur des antiken Griechenlands vermittelt bekommen.


virtuell

— Bildbearbeitung durch Carolin Müller —

Dabei wurde die Idee geboren, nach Griechenland zu reisen und vor Ort zu erleben und mit eigenen Augen zu sehen, wovon wir vorher nur gehört haben.

Akropolis


Im Mai 2013 wurde endlich aus dem Traum Realität: Der Griechischkurs der Jahrgangsstufe Q-2 (ehemals 12) flog in Begleitung von Frau Rosin (Griechischkurslehrerin), Herrn Kramer (passionierter Altphilologe) und Herrn Knoke (hauseigener Fotograph) nach Athen mit ihrer weltberühmten Akropolis.

Epidauros

Von dort besuchten wir die Monumente und Heiligtümer der griechischen Antike: Das Theater von Epidauros, den Isthmos von Korinth, die Orakelstätte von Delphi, das sagenhaft Mykene …(mehr dann im Jahrbuch unserer Schule, dem Philipp, im November).

Säulen

Die Eindrücke waren vielfältig und die Ausblicke, wie dieser Anblick zeigt, ungewöhnlich und diese Reise insgesamt ein unvergessliches Erlebnis, das wir nur weiterempfehlen können.

Ulrike Rosin

Edited with Online HTML Converter.

© DogDesigns2017|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

sponsored by Vereinigung Ehemaliger e.V.

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt