Kooperation

Kooperation im Schulverbund

Schulverbund mit Gesamtschulen ohne Oberstufe

Der Schulverbund wurde 1975 ins Leben gerufen und gewährleistet seitdem den problemlosen Übergang der Schülerinnen und Schüler folgender Gesamtschulen in die gymnasiale Oberstufe des Gymnasium Philippinum:

Gesamtschule Ebsdorfergrund in Heskem (schulformbezogen),
Gesamtschule Niederwalgern (schulformbezogen),
Wollenbergschule in Wetter (integriert).

 

Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschulen
  • Beratung durch die Koordinatorin bzw. den Koordinator der jeweiligen Schule
  • Information der Schüler und Eltern der Jahrgangsstufe 10 über die Oberstufe durch den Studienleiter und die Koordinatorin des Gymnasium Philippinum
  • Hospitationstag der Jahrgangsstufe 10 im Unterricht des Gymnasium Philippinum
  • Beratung durch ehemalige Verbundschülerinnen und -schüler (Erfahrungsberichte)
  • gemeinsame Veranstaltungen in unregelmäßigen Abständen (z.B. Verbundsportfest, Wanderausstellung, Konzerte)
Kooperation und Koordination auf der Ebene der Kollegien
  • gemeinsame Fachkonferenzen (Verbundkonferenzen) mit Abstimmung der Lehrpläne, Vergleich der Leistungsanforderungen und Klassenarbeiten, Abstimmung der Lehrbücher
  • gegenseitige Abordnung der Lehrerinnen und Lehrer
  • ständige Abordnung der Koordinatorin bzw. der Koordinatoren an die Oberstufe des Gymnasium Philippinum
  • Teilnahme der Koordinatorin bzw. der Koordinatoren an allen Oberstufen-Konferenzen (z.B. Zulassungskonferenz)
  • Konferenzen der Koordinatoren
  • gemeinsame Konferenzen der Schulleitungen
  • gemeinsame Ausflüge der Schulleitungen
Kompensation
  • Entwicklung geeigneter Kompensationsinstrumente (z.B. Mathematik-Kompendium Mittelstufe)
  • Verstärkung der Kompensation bei stofflichen oder methodischen Defiziten, die durch unterschiedliche Schullaufbahnen entstanden sind
  • Kompensationsstunden, die den Unterricht verstärken, in dem erfahrungsgemäß Schwierigkeiten auftauchen können (Mathematik, Chemie, Französisch, Physik)
  • Klassenverband in der Jahrgangsstufe 11 (außer Fremdsprachen, Religion/Ethik, Kunst/Musik und zusätzlichen Kursen) zwecks Verbesserung der sozialen Integration
  • zusätzliche Stunde für den Tutor (oft nur im 1. Halbjahr)
Evaluation
  • schriftliche Befragung aller Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 nach den ersten 8 Wochen Unterricht und den ersten Klausuren mit Hilfe eines Fragebogens, der nach Klassen und Herkunftsschulen vom Studienleiter ausgewertet wird
  • Auswertungsgespräch der Schulleitung und Koordinatoren mit den Herkunftsgruppen
  • statistische Erhebung über Schullaufbahn und Schulerfolg der ehemaligen Gesamtschüler durch die Koordinatorin bzw. die Koordinatoren in Zusammenarbeit mit dem Studienleiter

 

© DogDesigns2017|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt