Ein kleines Konzert im Kultidrom mitten im Schulalltag

Allgemein

Das Marienleben von Rainer Maria Rilke

Am Donnerstagabend, dem 10.11.2017, wurde einem exklusiven Publikum (vorwiegend die Musiklehrer der Schule, auch ehemalige, und einige SchülerInnen) ein wunderbares Geschenk gemacht: Marion Clausen (Sopran) und der Kirchenmusiker Peter Groß (Klavier) führten den Liederzyklus ‚Das Marienleben‘ von Paul Hindemith auf, den der Komponist nach Texten von Rainer Maria Rilke 1948 vollendete. In ausdrucksvoller und anrührender Bildersprache beschreibt der Dichter die Hauptstationen von Marias Leben von der Geburt bis zu ihrem Tod, und der Komponist mühte sich 25 Jahre lang um die musikalische Vollendung.

Der Anspruch an beide Musiker ist hoch: wegen der modernen Tonsprache, auch wenn sie im weiteren Sinn noch tonal gebunden ist, bedarf es am Klavier wie auch natürlich beim Singen einer intensiven Vorbereitung, der sich beide mit Freude unterzogen hatten. Man konnte es sehen: die Sängerin brauchte nicht dauernd auf den Notentext zu schauen, sie sang fast ‚by heart‘, und das neben ihrer normalen Unterrichtsarbeit. Und man konnte es auch hören: Trotz der trockenen Atmosphäre des Raumes boten beide Musiker mit überzeugender Gestaltungskraft die wechselvollen Szenen. Bei der Sängerin besonders hervorzuheben war die tonale Sicherheit und ihre mimische Darstellung. Im abgedunkelten Kultidrom konnte man die vorher verteilten Texte nicht mitlesen, was bei der deutlichen Aussprache Marion Clausens auch nicht unbedingt nötig war. Aber für das spätere Nachlesen waren sie durchaus willkommen. Peter Groß am Klavier begleitete sicher und einfühlsam.

Mit viel Beifall bedankten sich die Zuhörer für die wunderbare Aufführung des selten zu hörenden Werkes. Der Abend klang aus mit anregenden Gesprächen mit den Musikern. Leider ohne ein Glas Wein, um das Ereignis gebührend zu würdigen.      

Traute Gärtner

Marion Clausen (Sopran) und der Kirchenmusiker Peter Groß (Klavier) : Foto von Herrn Knoke        

 

© DogDesigns2020|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt