Vorlesewettbewerb 2017/18

Allgemein

Die Schulsiegerin steht fest!

Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit galt es auch dieses Mal, aus den 8 Klassensiegern der vier 6. Klassen die beste junge Vorleserin bzw. den besten jungen Vorleser der Schule zu küren.


Das Publikum, bestehend aus Deutschlehrern und Klassenkameraden sowie aus Kathrin Bonacker (ehrenamtliches Bibliotheksteam) ließ sich am 14. Dezember in der gemütlich hergerichteten Schülerbibliothek durch selbst gewählte Passagen aus den Lieblingsbüchern der Kandidaten fesseln. Gebannt wurde da etwa Paul Maars „Sams im Glück“, Cornelia Funkes „Igraine Ohnefurcht“, Jona Kliebensteins „Die magischen Augen von Stonehill“ oder auch Sabine Ludwigs „Die schrecklichsten Mütter der Welt“ gelauscht.

Und auch in diesem Jahr war das Niveau wieder erstaunlich: Mit überzeugender Lesefertigkeit und beachtlichem Einfühlungsvermögen gelang es Jonathan Schüßler (6a), Mai Epping (6b), Silja Schanze (6b) und Hannah Axt (6d) in die zweite Runde vorzurücken.


Hier galt es nun, einen unbekannten Text, den Frau Bonacker ausgesucht hatte, vorzulesen. Und obwohl die Stimmung sehr gespannt war und teils heftig geschmunzelt wurde, bewiesen die Finalisten gute Nerven. Gelesen wurde „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner, wobei sich der Vorfall mit den Diktatheften als bestens geeignet erwies, die eigenen Fähigkeiten noch einmal unter Beweis stellen zu können.

Nach eingehender Beratung der Jury stand die Schulsiegerin schließlich fest: Hannah Axt (6d) wird das Philippinum beim Stadtentscheid im kommenden Februar vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

Kathrin El Houari für die Fachschaft Deutsch

© DogDesigns2018|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt