Kanada-Team

Allgemein

Tag 11

Wirklich schon der 11. Tag, den wir unterwegs sind?  Bleiben ja „nur“ noch wenige Tage…..die Zeit verfliegt!

In einigen Schulen in Calgary fiel heute die Schule aus, das wird dann im regionalen Fernsehen (davon gibt es ca. 5 Sender) morgens auch mitgeteilt.
Kommen wir überhaupt nach Airdrie? Ist dort der Unterricht abgesagt? Zwei unterschiedliche Luftmassen sind im Bereich Calgary aufeinander getroffen…
 Nein, alles paletti, alles im grünen, nein weißen Bereich!
Der Winterstorm hat zwar 40 cm Schnee gebracht, aber wir sind pünktlich in der Croxford Highschool, wo uns der Vice Principal Erhayat Ozcan (ehemaliger Coach von Headcoach Jenny Ungers Mann Patrick, als die Ungers in Edmontons studiert haben) herzlich begrüßt.
Volle Halle, nach jeder Halbzeit wurde das Publikum komplett „ausgetauscht“, damit jeder der gut 800 Schüler der Highschool an diesem für die Schule bedeutenden Basketballevent Teil haben konnte.  So was müsste es auch mal bei uns in Deutschland geben!
Die Mädchen waren wieder zuerst „dran“…..und dann die Mädels der einheimischen Cavaliers…….
84:33, keine Chance für die „Reiterinnen“, unsere Girls waren zu stark. Es war nicht einfach den Spannungsbogen hoch zu halten. Die Konzentration ließ im 3. Viertel zu Wünschen übrig, gerade auch hinsichtlich auf das morgen beginnende Turnier an der Bowness Highschool, denn dort will man an den zwei Turniertagen wieder erfolgreich sein. Da kommen andere Kaliber auf die Mädels zu……
Na es geht doch Jungs! Besser gespielt, nicht optimal, aber besser!  97:36 gegen die Croxforter Jungs, klarer Sieg gegen ein nicht so starkes Team, aber so hoch muss man erst mal gewinnen.
Das war möglich, da besser verteidigt und mehr im Team gespielt wurde. Coach Alver hat gute Arbeit geleistet, das sieht man!
Sich weiter so steigern, das ist das Ziel! Morgen stehen 2 Spiele auf dem Programm, das wird anstregend, absolute Konzentration und Teamgeist sind gefragt, wenn man erfolgreich sein will.
Let´s go Marburg, let´s go!
Nach den beiden Spielen noch eine Luncheinladung der Croxford Highschool, bei leckeren Sandwiches wurden wieder Kontakte geknüpft, Adressen ausgetausch, ja, so soll´s sein!
Der schon bekannte Mr. Cliff, the driver, bringt uns auf mit Schnee bedeckten Straßen sicher zur CrossIrionMill Mall. Teamleaderin Jenny Unger verteilt noch zur freudigen Überraschung ein bisschen „Extramoney“ zum Shoppen, das kam sehr gut bei den Teams an!
Wenn das Orgateam mit dem Outletstore von Nike, wo alle sofort hinströmten, 20% Umsatzbeteiligung ausgehandelt hätte, hätte es sich mehr als einen „schönen Abend“ von dem Erlös machen können….
Um 18 Uhr waren wir dann wieder zuhause, einige hatten sich in der Mall verpflegt, andere arbeiteten ihre „Zehnerkarte“ bei McDonalds ab und dann gingen fast alle wieder in den Pool oder Hottub.
Vor dem Schlafengehen noch den Text der Nationalhymne lernen, wir wollen uns vor großem Publikum morgen nicht blamieren…
Guten Morgen, gute Nacht!


P.S.: Vielen Dank für die lieben Rückmeldungen, die uns erreicht haben. Zuhause fiebern doch einige am Frühstückstisch mit……..

© DogDesigns2018|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt