Duales Studium

Allgemein

Podiumsdiskussion am Philippinum

Am 6. November fand die alljährliche Informationsveranstaltung zum Dualen Studium an unserer Schule statt. Informiert wurde die Q1. Moderiert wurde die Veranstaltung von Frau Lust von der Technischen Hochschule Mittelhessen. Weitere geladene Gäste waren Herr Hoffmann von der Bundesagentur für Arbeit, Frau Merle vom Finanzamt Marburg-Biedenkopf sowie die Dualen Studenten Herr Achenbach (Elkamet Kunststofftechnik GmbH), Herr Rodenhausen (Viessmann Werke GmbH & Co.KG) und Herr Michel (Finanzamt Marburg-Biedenkopf).

Nach der Einführung von Frau Lust zu Grundlagen des Dualen Studiums und einer Präsentation zu den Besonderheiten des Studiums am Finanzamt verwies Herr Hoffmann auf die Vor- und Nachteile dieser Form der beruflichen Ausbildung, sodass eine einseitige Information vermieden wurde.

Im Anschluss daran wie auch bereits vorher während der Präsentationen konnten die Schülerinnen und Schüler immer wieder Zwischenfragen stellen.

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder darauf, diese Veranstaltung im Rahmen der Berufsorientierung anbieten zu können.

Kommentare aus der Jahrgangsstufe Q1 zur Veranstaltung:

„Die Veranstaltung hat durch ihre vielen Vortragenden sowie die Informationen zu mehreren Studiengängen gut dazu beigetragen, mir ein Bild vom Dualen Studium zu machen. Gerade die Beiträge der dual Studierenden waren dabei hilfreich und haben eine Innenperspektive ermöglicht. Ich kann nun den Besuch dieser Veranstaltung für Schüler/innen empfehlen.“

(L. N.)

„Die Infoveranstaltung zum Thema Duales Studium war für mich sowohl informativ als auch abschreckend. Frau Lust von der THM hat eingangs sehr detailreich Ablauf, Bewerbungsverfahren und Möglichkeiten des Dualen Studium erläutert – sehr spannend. Anschließend haben einige Studenten aus Ihrem Dualen Studium berichtet. Schließlich – und das war für mich sehr wichtig – hat Herr Hoffmann von der Arbeitsagentur auch auf die Nachteile und Risiken aufmerksam gemacht und vor hohem Leistungsdruck und frühzeitiger Verpflichtung durch ein Duales Studium gewarnt. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung!“

(N. D.)

„Die Veranstaltung zum Thema „Duales Studium“ am Gymnasium Phillipinum gab uns Schülern einen guten Einblick in die Welt des Studierens.
Durch Vertreter, z.B. von Viessmann oder dem Finanzamt Marburg-Biedenkopf, die selbst einmal dual studiert haben, bekam die Veranstaltung einen persönlicheren Bezug.
Durch Herrn Hoffmann, von der Bundesagentur für Arbeit, der auch negative Punkte des dualen Studiums nannte, wurde die Veranstaltung abgerundet.“

(N.K.)

Am Mittwoch den 6.11 fand am Philippinum ein Vortrag zum Thema Duales Studium statt. Hierzu kamen neben dual Studierenden bzw. Studienabsolventen verschiedener Unternehmen sowie des Finanzamts auch ein Vertreter der Agentur für Arbeit. Auf Grund der unterschiedlichen Redner, bekam man einen sehr weit gefächerten Einblick in das Duale Studium. Allerdings wurde von nahezu allen Rednern, mit Ausnahme des Vertreters der Agentur für Arbeit, das Duale Studium nur von seiner positiven Seite beleuchtet, weshalb zwischenzeitlich mehr das das Bild einer Werbe- statt einer Informationsveranstaltung vermittelt wurde. Zudem sind nicht alle Schüler dem Vortrag aufmerksam gefolgt, da sie unter Umständen später Berufe ergreifen wollen, welche sich nicht dual Studieren lassen (Bsp. Rechtswissenschaften). Daher war der Vortrag für einen kleinen Teil der Schüler nicht sehr relevant, dennoch habe ich ihn für einen Großteil als sinnvoll wahrgenommen, da viele keine genaue Vorstellung vom Dualen Studium hatten. Daher ziehe ich insgesamt ein mit wenigen Abstrichen positives Fazit.

(L. N.)

„Der Vortrag der THM bot den Schülern einen guten Überblick über das Prinzip des Dualen Studiums. Was den Vortrag positiv auffrischte war, dass Gäste aus unterschiedlichen Studiengängen eingeladen waren, die sich selbst für ein Duales Studium entschieden haben. So hatte man als Zuhörer noch einmal ein persönliches Feedback von jemandem, in dessen Lage man sich eventuell später einmal befinden wird. Zudem war positiv, dass jeder Schüler am Ende des Vortrages die Möglichkeit hatte, der Referentin oder einem der eingeladenen Gäste, eine Frage zu stellen. Alles in allem war es ein informativer Vortrag, durch den ich persönlich aber leider nicht viele neue Informationen über das Duale Studium gewinnen konnte.“

(M. K.)

© DogDesigns2019|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt