Trinationales Projekt

Allgemein

des Goethe-Instituts Kiew unter Mitwirkung von Schüler*innen des Philippinum

4 Schülerinnen und Schüler des Geschichts-Leistungskurses von Herrn Dr. Rosenkötter haben an einem internationalen Projekt des Goethe-Instituts Kiew teilgenommen: 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs suchen Schüler*innen aus Schulen in der Ukraine, in Polen und in Deutschland nach Spuren des Zweiten Weltkriegs in ihrer Stadt.
Da die ursprünglich als Projektziel geplante Fotoausstellung in Kiew wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, findet die Präsentation der Ergebnisse jetzt in Form einer eigens gestalteten Website statt. 
Diese Website wird am 27.11.2020 in der Zeit von 18 – 19 Uhr mit einer gemeinsamen Veranstaltung eröffnet, u.a. nimmt die deutsche Botschafterin der Ukraine mit einem Grußwort teil, und die beteiligten Schüler*innen stellen ihre Ergebnisse in englischer Sprache vor. 
Die Veranstaltung wird über Facebook und auf YouTube gestreamt:
 
 
Alle sind herzlich dazu eingeladen, an der Eröffnungsveranstaltung teilzunehmen sowie die Website zu besuchen!

© DogDesigns2021|| Keine Haftung oder Verantwortung für externe Links || Ohne Gewähr

E-Mail: gp@marburg-schulen.de

Gymnasium Philippinum | Leopold-Lucas-Straße 18 | D-35037 Marburg | Tel.: (+49) 6421-931805 | Fax: (+49) 6421-931804

Impressum / Kontakt